Footer Helfer RELOADED - Version: 1.7.1

Dielenschrauben aus Edelstahl

Dielenschrauben werden hauptsächlich beim Verlegen von Massivholzdielen im Innen- und Außenbereich (Edelstahl A2) eingesetzt.

Die Dielenschraube aus Edelstahl ist für alle holzverarbeitenden Tätigkeiten vorgesehen und eignet sich besonders gut für Verschraubungen mit geringen Randabständen. Insbesondere ist sie gut geeignet für die Befestigungen von Fußbodenbelägen und Verschalungen, sowie für die Verschraubungen von Zier- und Anschlussleisten.

Verarbeitung / Anwendung:

Dielenschrauben können in der Regel direkt im Holz verarbeitet werden und ein Vorbohren ist bei den meisten Harthölzern nicht notwendig. Grundsätzlich ist es aber immer sicherer, einen Probeversuch durchzuführen, denn je nach Härte des Holzes kann ein Vorbohren nützlich sein.

Mit der vorhandenen Bohrspitze bei den Dielenschrauben werden Spannungen aus dem Holz genommen und dadurch wird die Rissbildung verhindert, dass ermöglicht eine Verschraubung mit geringen Randabständen.

Durch die Fräsrippen am Linsensenkkopf der Dielenschrauben (Zierkopf 60°), werden die Schrauben optimal versenkt und durch den Linsensenkkopf wird eine gute Optik gewährleistet. Der Innensechsrund Antrieb ermöglicht mit optimaler Kraftübertragung ein taumelfreies, einfaches und sicheres Versenken der Schraube

Dielenschrauben aus Edelstahl Dielenschrauben werden hauptsächlich beim Verlegen von Massivholzdielen im Innen- und Außenbereich (Edelstahl A2) eingesetzt. Die Dielenschraube aus... mehr erfahren »
Fenster schließen

Dielenschrauben aus Edelstahl

Dielenschrauben werden hauptsächlich beim Verlegen von Massivholzdielen im Innen- und Außenbereich (Edelstahl A2) eingesetzt.

Die Dielenschraube aus Edelstahl ist für alle holzverarbeitenden Tätigkeiten vorgesehen und eignet sich besonders gut für Verschraubungen mit geringen Randabständen. Insbesondere ist sie gut geeignet für die Befestigungen von Fußbodenbelägen und Verschalungen, sowie für die Verschraubungen von Zier- und Anschlussleisten.

Verarbeitung / Anwendung:

Dielenschrauben können in der Regel direkt im Holz verarbeitet werden und ein Vorbohren ist bei den meisten Harthölzern nicht notwendig. Grundsätzlich ist es aber immer sicherer, einen Probeversuch durchzuführen, denn je nach Härte des Holzes kann ein Vorbohren nützlich sein.

Mit der vorhandenen Bohrspitze bei den Dielenschrauben werden Spannungen aus dem Holz genommen und dadurch wird die Rissbildung verhindert, dass ermöglicht eine Verschraubung mit geringen Randabständen.

Durch die Fräsrippen am Linsensenkkopf der Dielenschrauben (Zierkopf 60°), werden die Schrauben optimal versenkt und durch den Linsensenkkopf wird eine gute Optik gewährleistet. Der Innensechsrund Antrieb ermöglicht mit optimaler Kraftübertragung ein taumelfreies, einfaches und sicheres Versenken der Schraube

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Dielenschrauben mit Innensechsrund TX Edelstahl A2 Art. 9041
Dielenschrauben mit TX-Antrieb aus Edelstahl A2 Art. 9041
Dielenschrauben mit Bohrspitze und TX Antrieb | Teilgewinde TG | Art. 9041 | "Standard" rostfreier Stahl, bedingt säurebeständig (idR Festigkeitsklasse 50) Antriebsform: Innensechsrund (TX) Gewindeart: Holzgewinde mit Bohrspitze Kopfform: 60° Zierkopf mit Fräßrippen Werkstoff: Rostfrei A2 Festigkeit: i.d.R. 50 Korrosionsbeständigkeit: relativ hoch Optik: metallisch matt, silbrig bis grau Rostfrei: ja Gewindetoleranz d1 = ca. +/- 0,1-0,2 mm VORTEILE: Kein Vorbohren Auf ein Vorbohren kann...
ab 2,00 € *
Zuletzt angesehen