Footer Helfer RELOADED - Version: 1.7.1

Blindniete

Die Blindniet besteht aus zwei Teilen, einer Niethülse und einem Nietdorn. Für die Verarbeitung muss nur eine Seite der zu verbindenden Bauteile zugänglich sein. Das Setzen des Blindnietes erfolgt durch das Zurückziehen des Nietdornes mittels Nietzange oder ähnliches, wobei der Dornkopf in den Niet eindringt und das überstehende Material zu einem Schließkopf aufweitet.

Nietdorn

Der Nietdorn wird zur Umformung der Niethülse benötigt. Er wird entsprechend dem Hülsentyp und nach den Anforderungen an die Verarbeitungs- und Gebrauchseigenschaften ausgelegt. Bei einigen speziellen Niettypen wird der nach dem Setzen in der Verbindung verbleibende Restnietdorn zur Erhöhung der Scherkraft des Nietes genutzt.

Niethülse

Die Niethülse ist das verbindungsbildende Element. Sie wird durch den Nietdorn umgeformt und verbleibt nicht lösbar im Bauteil. Ausgewählt wird die Hülsenausführung nach den zu erwartenden mechanischen Beanspruchungen, den Korrosionsanforderungen, der Ausführung der Bauteile, der Temperaturbeanspruchung und teilweise auch der Optik.

Blindniete Die Blindniet besteht aus zwei Teilen, einer Niethülse und einem Nietdorn. Für die Verarbeitung muss nur eine Seite der zu verbindenden Bauteile zugänglich sein. Das Setzen des... mehr erfahren »
Fenster schließen

Blindniete

Die Blindniet besteht aus zwei Teilen, einer Niethülse und einem Nietdorn. Für die Verarbeitung muss nur eine Seite der zu verbindenden Bauteile zugänglich sein. Das Setzen des Blindnietes erfolgt durch das Zurückziehen des Nietdornes mittels Nietzange oder ähnliches, wobei der Dornkopf in den Niet eindringt und das überstehende Material zu einem Schließkopf aufweitet.

Nietdorn

Der Nietdorn wird zur Umformung der Niethülse benötigt. Er wird entsprechend dem Hülsentyp und nach den Anforderungen an die Verarbeitungs- und Gebrauchseigenschaften ausgelegt. Bei einigen speziellen Niettypen wird der nach dem Setzen in der Verbindung verbleibende Restnietdorn zur Erhöhung der Scherkraft des Nietes genutzt.

Niethülse

Die Niethülse ist das verbindungsbildende Element. Sie wird durch den Nietdorn umgeformt und verbleibt nicht lösbar im Bauteil. Ausgewählt wird die Hülsenausführung nach den zu erwartenden mechanischen Beanspruchungen, den Korrosionsanforderungen, der Ausführung der Bauteile, der Temperaturbeanspruchung und teilweise auch der Optik.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen